Titel_Detailer

DETAILer kabellos

It’s all about the DETAILer – endlich kabellos!

Der neue Wahl Cordless Detailer Li aus der 5-Star-Series

Mit Spannung wurde die neue kabellose Version des Detailers aus der 5-Star-Series von Wahl erwartet, denn unter Barbieren gilt die High-Performance-Maschine als ultimatives Tool für Rasur-Schnitte. Der neue Cordless Detailer Li schneidet mit seinem 38 Millimeter breiten High-Precision-Blade besonders hautnah, wodurch Fade-Cuts sowie Konturen und Linien präzise definiert werden können. Dabei punktet das Expertenwerkzeug mit wendigem Handling und kraftvollem Antrieb (6800 rpm).

Insbesondere bei Fade-Cuts setzen Barbiere auf Haarschneidemaschinen, die mit T-Blades ausgestattet sind, denn diese speziellen Haarschnitte zeichnen sich durch perfekt verblendete Nacken- und Seitenpartien aus und lassen einen modernen Gesamtlook entstehen. Der neue Cordless Detailer Li verfügt sowohl über einen 5 Star-T-Wide Schneidsatz als auch über eine Zero-Overlap Funktion und reiht sich damit in die Liga der am hautnahsten schneidenden Trimmer von Wahl ein. Erstklassig verarbeitet und mit einem extrem leistungsstarken und robusten DC-Motor ausgestattet, ist das Profigerät dank optionalem Netz-/Akku-Betrieb für den zuverlässigen Dauereinsatz im Salon ausgelegt. Mit seinem leistungsstarken Lithium-Ionen-Akku gewährleistet der Cordless Detailer Li kraftvollen Speed bei 100 Minuten kabelloser Laufzeit und 60 Minuten Ladezeit. Neu ist auch das Design der Ladestation, die nun dank mehr Gewicht stabilen Halt bietet. Im Lieferumfang inbegriffen sind drei Aufsteckkämme, Rasur-Vorbereitungsbürste, Ladeständer und Frisierkamm.

Weitere Informationen unter: www.wahl-barber.com

Credits: Wahl

1_Barbicide_Titel

Barbicide Desinfektion

Neues Barbicide-Konzentrat zum optimalen Desinfektionsschutz im Salon

Seit 1947 vertrauen weltweit Friseure, Barbiere, Kosmetikerinnen und Nail-Designer auf den salonspezifischen Desinfektionsschutz von Barbicide. Das Barbicide-Desinfektionsglas mit der strahlend blauen Flüssigkeit ist nicht nur wegen seines edlen Designs so beliebt, sondern weil es der einfachste, schnellste, effektivste und sicherste Weg zur Desinfektion des Salonwerkzeuges ist. So werden Kämme, Scheren, Barber-, Maniküre- und Salontools in einem Schritt desinfiziert und absolut zuverlässig von Bakterien, Viren und Pilzen befreit.

Jetzt lanciert die Firma King Research International eine modernere und effektivere Version des bisherigen, blauen Barbicide-Konzentrats. Diese neue, effektive Barbicide-Lösung wirkt zu 100% abtötend auf alle existierenden Viren. Dabei bleibt das Markenzeichen – die leuchtend blaue Farbe der Flüssigkeit – erhalten. „Für uns steht das Thema Desinfektion zum Gesundheitsschutz von Kunden und dem Salonteam im Zentrum unseres Schaffens. Heute entstehen immer neue Viren und Krankheitserreger, auf welche sich die Gesellschaft einstellen muss. Die Ursachen für diesen Wandel sind vielfältig. So trägt die Globalisierung genauso dazu bei, wie die moderne Medizin, welche sich heute mit Viren-Resistenzen auseinandersetzen muss. Deshalb haben wir die bestehende Barbicide-Desinfektionsflüssigkeit weiterentwickelt“, so Lee-Ann Schoepf, Head of International Sales & Marketing bei King Research International.

Für den Verwender kommen noch einige Vorteile hinzu: So ist das neue Barbicide-Konzentrat geruchslos und man benötigt aufgrund der verbesserten Formel weniger Konzentrat. Das neue Mischverhältnis basiert nun auf 50 ml statt bisher 60 ml mit 950 ml Leitungswasser. Zudem wurden die Größenversionen der Nachfüllflaschen auf 500 ml und 2000 ml angepasst. Damit sind jetzt 10 Anwendungen statt bisher 8 aus in der 500 ml Flasche und 40 Füllungen statt bisher 32 aus der neuen 2000 ml Flasche möglich. Die gute Nachricht ist: Der Preis bleibt pro Füllung gleich.

Weitere Informationen unter: www.king-research.de

Credits: Der Barber; King Research International

1_Green_Recycle_Titel

Recycle. Re-use. Reduce.

Recycle. Re-use. Reduce.

Auch wenn in den Coiffeursalons hierzulande der Umweltschutz bereits einen wichtigen Platz einnimmt, so kann doch jeder immer einen Schritt weiter gehen, um Abfall zu reduzieren und zu recyceln. Die Abfallpyramide ist eine gute Möglichkeit zu verstehen, wie man mit den Salonabfällen am besten umgeht. Sie unterstreicht die Bedeutung von „Recycle. Re-use. Reduce“.

Eine erst kürzlich durchgeführte Studie der Bangor University in Wales ergab, dass viele gängige Salonartikel tatsächlich recycelt werden könnten, wenn Recycling-Stationen effektiv in die Salonumgebung integriert werden. Recyclingfähige Salonabfälle sollten in Recyclingboxen landen, die zum Beispiel im Lagerraum, im Personalraum und direkt an den Becken aufgestellt werden. Die Studie ergab, dass ein regulärer Salon mit vier Mitarbeitern die anfallenden Abfälle um 75 % reduzieren könnte – ein vielversprechendes Bild für die Zukunft der Friseurbranche.

Reduce

Um mit der günstigsten Möglichkeit zu beginnen: Die Abfallmenge, die im Salon anfällt, sollte möglichst stark reduziert werden. Am besten spricht man hier mit dem Lieferanten und bittet ihn die Verpackungen, in denen die Produkte geliefert werden, zu reduzieren oder auch zurückzugeben zu können, so dass die Materialien bei der nächsten Lieferung wiederverwendet werden können.

Re-use

Die nächste Option ist die „Wiederverwendung“ von Abfällen. Um die Produktion von Kunststoffen zu vermeiden, empfiehlt sich das Nachfüllen von Shampooflaschen. Manche Salonabfälle sind auch nützlich für verschiedene Umwelt- und soziale Projekte, die häufig in den Sozialen Medien ausgeschrieben sind. Abgeschnittene Haare werden aufgrund ihrer nützlichen, natürlichen Schutzfunktion vereinzelt auch an botanische Gärten und oder in Wurmereien gespendet. Auf globaler Ebene kommen Haarabfälle sogar bei Ölkatastrophen zum Einsatz. Hier werden aus gespendeten Haaren Matten hergestellt, die dann auf das Wasser gelegt werden, um das ausgelaufene Öl aufzunehmen so weitere Schäden an den betroffenen Ökosystemen und Wildtieren verhindern. Ab einer bestimmten Länge können Haare auch für Perücken verwendet werden, die der Krebshilfe gespendet werden können. Die Wohltätigkeitsorganisationen könnten so ihr Budget für andere wichtige Ressourcen ausgeben.

Recycle

Ganz oben in der Abfallpyramide steht das „Recycling“, da es weniger Energie für die Herstellung neuer Materialien benötigt, lebenswichtige Ressourcen schont und den Druck auf Deponien verringert. Beispielsweise können im Salon beim Färben statt recyclebare Folien, wie die der Firma Framar, verwendet werden. Das entlastet die Umwelt und schont das Haar. Oder bei der Neu- und Umgestaltung des Salons können Einrichtungsgegenstände entweder umgestaltet werden (neue Verkleidung, neue Polster), so muss nicht gleich neue Einrichtung angeschafft werden. Ebenso kann man sie an Brocki, bei Schulen, Obdachlosenheimen oder gemeinnützige Organisationen spenden. Beim Erwerb der neuen Saloneinrichtung sollte man zusätzlich darauf achten, dass die Möbel entweder selbst wieder aus recyceltem Material bestehen oder aus Naturmaterialen, die recycelt werden können. Papier, Schreibwaren, Toilettenpapier, Müllsäcke und Papierhandtücher sind alle in recycelter Ausführung erhältlich. Auch Rasierer und andere elektrische Geräte können recycelt werden. Häufig bieten reguläre Verkaufsstellen auch die kostenlosen Rücknahme elektrischer Artikel an, auch wenn man kein anderes dafür kauft, und selbst wenn man das zu entsorgende Gerät an einer anderen Verkaufsstelle erstanden hat.

Das Wichtigste zum Schluss: Um etwas zu bewegen, müssen alle an einem Strang ziehen. Jeder von uns kann etwas zum Klimaschutz beitragen. Auch selbst initiierte Öko-Challenges für Mitarbeiter und Lernende sind eine gute Möglichkeit, sie zu ermutigen, über Abfall, Elektrizität und Wasserverbrauch nachzudenken.

Credits: Salonfoto: Trevor Sorbie; Adobe Stock/ © weedezign; Adobe Stock/ © Artem Sokol

1_Yelasai_allgemein_Titel

YELASAI – Hochwertige Haarpflegeprodukte swissmade

YELASAI – Hochwertige Haarpflegeprodukte swissmade

Beim Thema ökologische Haarpflege fällt immer auch der Name YELASAI. Das Unternehmen aus der Schweiz bietet aufeinander abgestimmte Pflegeprodukte rund um Haar und Kopfhaut sowie wertvolle Nahrungsergänzungsprodukte und natürliche Kosmetik. Spezielle Produkte bei Haarausfall, Haarverlust, Glatzenbildung, bei fettiger oder trockener Kopfhaut, Schuppen und vieles mehr –YELASAI bietet die richtige Pflege für jeden Haar- und Kopfhauttyp.

Vitales, kräftiges und volles Haar – natürlich durch die richtige Haar- und Kopfhautpflege

Die Methode von YELASAI zur Pflege von Haar- und Kopfhaut baut auf den Entwicklungen und Erkenntnissen der Ayurvedischen Lehre auf, gepaart mit modernsten Erkenntnissen unserer heutigen Zeit. Zudem enthalten alle Produkte wertvolle Kräuter aus Europa und Indien, die sorgfältig und schonend verarbeitet wurden. Eine speziell entwickelte fermentierte Kräutermischung ist das Herzstück der Produktelinie und in allen Produkten als Extrakt oder Auszug enthalten.

Fermentierungsprozesse funktionieren nur mit naturreinen Rohstoffen. Nicht nur Kräuterkundige aus dem asiatischen Raum nutzen Fermentierungsprozesse seit Tausenden von Jahren für ihre Zwecke. Auch in der westlichen Welt nutzten bereits unsere Vorfahren das Prinzip und veredelten somit ihre Kräuterprodukte. Unter Fermentation versteht man einen enzymatischen Umwandlungsprozess. Dabei werden Kräuter mit Hilfe von wertvollen Mikroorganismen aufgeschlossen und zu nützlichen Stoffen wie Enzymen, Aminosäuren, Vitaminen als auch bioaktiven Substanzen und Antioxidantien umgebaut.

  • Natürliche Inhaltsstoffe, ergänzt mit naturbelassenen fermentierten Kräutern
  • Keine synthetischen Duft-, Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffe
  • Keine Erdölprodukte wie Paraffin und Mineralöl, Parabene, Silikone und PEG
  • Keine Hormone
  • Keine Nanopartikel
  • Keine Tierversuche
  • Hergestellt in der Schweiz

Alle YELASAI-Produkte sind mit dem Siegel Approved Nature zertifiziert– das Siegel für naturtreue Kosmetik und Speziallebensmittel. Approved Nature steht für natürliche, hochwertige Produkte auf der Basis von geprüften natürlichen Inhaltsstoffen, wenn immer möglich mit erhöhtem Anteil an regionalen Rohstoffen selbstverständlich entwickelt und getestet ohne Tierversuche und unter Verwendung von möglichst wenigen chemischen Prozessen. Darüber hinaus sind Approved Nature Produkte in komplett wiederverwertbaren Verpackungen und Behältnissen verpackt und werden mit einem respektvollen und nachhaltigen Umgang mit Mensch und Natur sowie Ehrlichkeit gegenüber dem Kunden vertrieben. 

Credits: YELASAI; @styledstock.co; AdobeStock / @Igor V. Podkopaev

1_Green_Umweltschutz_Titel

Umweltschutz im Salon

Heute anpacken für die Schweiz von morgen

Nicht erst seit Aktivistin Greta Thunberg die „Friday For Future“ – Kampagne ins Leben gerufen hat, ist Klimaschutz ein Thema für Unternehmen und Privatpersonen gleichermaßen. Doch es gibt noch viel zu tun für die Umwelt, so dass auch zukünftige Generationen die saubere Luft und das klare Wasser in der Schweiz genießen können.

Klimawandel, Ressourcenknappheit, Naturkatastrophen, Umweltverschmutzung – mit Blick auf die kommenden Generationen sollte das Bewusstsein für die Ursache geschärft werden, denn Nachhaltigkeit ist das bestimmende Thema der Stunde, dem auch Coiffure Verantwortung tragen müssen. Es gibt einen Vielzahl an Produkten, Interieur-Designs und Einrichtungsgegenständen sowie Salonabläufe, die der Umwelt Gutes tun! 

Salonmag hat einige Vorschläge, wie die Inspiration für Coiffeursalons geben soll, mit einzelnen Massnahmen, ihren eigenen kleinen Beitrag zu einer besseren Umwelt zu leisten:

Einsatz von nachhaltigen Salonprodukten mit „grünem“ Fokus, die natürliche Inhaltsstoffe enthalten, tierversuchsfrei sind, ohne Parabene und idealerweise eine leicht recyclebare Umverpackung haben.

  1. Einsatz von kompostierbaren Einmal-Handtüchern im Salon. Die Entsorgung erfolgt über Biomüll und Kompost. Die Firma Scrummi ist hier ein Vorreiter für die Coiffeurbranche. Zudem spart es Wasser, Strom, Zeit und Kosten und belastetes Waschwasser wird ebenfalls reduziert.
  2. Einsatz von LED-Leuchtmitteln. Eine LED-Lampe verbraucht bei gleicher Helligkeit etwa bis zu 90 Prozent weniger Energie als eine Glühlampe und bis zu 85 Prozent weniger als eine Halogenlampe.
  3. Einsatz von Mehrwegsystemen – das vermindert den Kunststoff-Abfall. Innovative Nachfüllsysteme für Salon-und Heimprodukte.
  4. Energie- und Stromersparnis durch den Einsatz von Bewegungsmeldern und Zeitschaltuhren für die Beleuchtung im Salon.
  5. Einsatz von biologisch abbaubaren Farbfolien statt Alufolie für das Färben von Strähnen und das Einarbeiten von Haarpflegeprodukten. Aluminium wird aus Bauxit hergestellt, für das der Regenwald großflächig abgeholzt wird. Biologisch abbaubare Farbfolien, wie die von der Firma FRAMAR sind erhältlich im Coiffeurfachhandel ( B. www.blueboxag.com)
  6. Saloneinrichtung aus Naturmaterialen wie Holz, Granit und Stein, bestenfalls kommt das Holz aus nachhaltiger Fortwirtschaft (100% FSC).
  7. Verminderung des Wasserverbrauchs durch intelligente Wassersparsysteme.
  8. Kassenbons, Gutscheine, Visiten-und Terminkarten auf ökologischen Papier gedruckt

Fazit: Umweltschutz ist auch eine Frage des Einzelnen, jeder kann dazu beitragen. Fangen wir an Verantwortung zu übernehmen!

Credit: Adobe Stock / © Nestor; Yelasai; Adobe Stock / © mintra

1_Kevin_Murphy_Nachhaltigkeit_Titel

Kevin Murphy – Nachhaltigkeit

Kevin Murphy – Nachhaltigkeit

Kevin Murphy macht sich weltweit für den Umweltschutz im Coiffeursalons stark. Das Unternehmen benutzt nur Verpackungsmaterial, das recycelt werden kann oder biologisch abbaubar ist. Die Inhaltsstoffe kommen aus nachhaltigen oder erneuerbaren Quellen.

Eine besondere Initiative von Kevin Murphy ist die Verwendung von Ozeanplastik zur Herstellung neuer Verpackungen für Haarprodukte. Auf diese Weise werden pro Jahr ungefähr 360 Tonnen Plastik, das aus den Weltmeeren gezogen wurde, wieder in unseren Verpackungskreislauf integriert. Generell gilt, je weniger Einweg-Kunststoffe wir verwenden, desto weniger müssen wir recyceln oder entsorgen.
Was grundsätzlich jeder tun kann, um seine Abfälle zu reduzieren:

  • Beim Einkaufs- und Essverhalten, darauf achten, die Menge der Kunststoffe zu reduzieren, die wir „konsumieren“ oder recyceln können
  • auf Einweg-Plastik-Tüten verzichten
  • Recycling zu einem bewussten Teil des Alltags machen und sich über die richtigen Möglichkeiten des Recyclings der örtlichen Gemeinde informieren
  • Einweg-Kunststoffe aus der Küche verbannen und in Geschirr oder Behälter aus Keramik und Glas investieren, sowie Metallbesteck benutzen
  • Auf Einweg-Kunststoffprodukte wie Frischhaltefolie und Ziploc-Beutel verzichten, denn Papiertüten oder Beepaper eignen sich genauso gut für die kurzfristige Lagerung
  • Auf Wasserflaschen aus Kunststoff verzichten und stattdessen gefiltertes Wasser, Glaskannen und Gläser oder Glasflaschen verwenden
  • Auf Dekorationen und Blumentöpfe aus Kunststoff verzichten
    Auf Büroartikel aus Kunststoff (Büroklammern und Dokumentenablagen) verzichten und Alternativen aus natürlichen oder recyclefähigen Materialien verwenden
  • Mit Lieferanten über deren Recycling-Praktiken sprechen und ggf. die künftige Verpackungsweise sowie das Handling besprechen

Credits: Kevin Murphy; Adobe Stock / @Richard Carey

1_YELASAI_Green_Naturholzbuersten_Titel

YELASAI Holzstiftbürste

YELASAI Naturholzhaarbürste mit Holzstiften

Die handgefertigte, rechteckige Bürste aus FSC-zertifiziertem Eschenholz mit langen Holz-Stiften wirkt antistatisch und bietet höchste Qualität. Die vegane Bürste misst 22 x 6,5 cm, der Stiel ist mit Leinöl und pflanzlichem Carnaubawachs achtsam behandelt. Die Stifte aus FSC-zertifizierter Hainbuche stecken in einem Luftkissen aus Naturkautschuk.

Die Eschenholz-Bürste ist ideal für alle Haartypen, ob für feines, normales, dickes oder gewelltes Haar. Sei es, um die Haare schnell in Form zu bringen, durchzubürsten oder zur bewussten Kopfhaut-Bürstenmassage.

  • Geeignet für tägliches Bürsten in trockenen und feuchten Haaren
  • Vegan
  • Antistatisch
  • Handgefertigt
  • FSC-zertifiziertes Holz
  • Gepflegt mit Leinöl und pflanzlichem Carnaubawachs
  • Mit Luftkissen aus Naturkautschuk
  • Geeignet für jeden Haartyp

Credits: YELASAI; Adobe Stock / @dannas

1_Eleven_Australia_Green_Titel

ELEVEN AUSTRALIA

ELEVEN AUSTRALIA

Fall in Love: Die Coiffeurprodukte des australischen Brands begeistern mit genialer Performance, fruchtig frischen Düften, sind vegan, PETA approved, Parabenfrei und haben recyclebares Verpackungsmaterial

«Wirksame Produkte entstehen aus wirksamen Zutaten», so die Devise von Joey Scandizzo, vierfach prämierter australischer «Hairdresser of the year», und des Fotografen Andrew O’Toole, den Gründern von Eleven Australia.
Die Pflegemittel von Eleven Australia enthalten nur das Hochwertigste, das die Natur hergibt: Avocadoöl, organische Gurke, hydrolisiertes Soja- und Weizenprotein, Papaya-Extrakt, Shea Butter, Arganöl, australisches Macadamiaöl sind nur einige davon. Auch Gesundheit und Umwelt freuen sich über die Produkte von Eleven, denn sie sind vegan (PETA approved), frei von Parabenen und die Verpackung ist recyclebar. «Haarpflege muss nicht kompliziert sein, sie muss einfach funktionieren», lautet das Motto der Eleven-Gründer. Entsprechend minimalistisch und ohne unnötigen Schnickschnack kommen ihre Pflege und Stylingprodukte daher: Die Produktnamen erklären deren Funktion und helfen so, rasch den perfekten Stylinghelfer oder die optimale Pflege (sowohl fürs Haar wie auch für die Haut) zu finden, die Anwendung der Produkte ist einfach und verständlich. Die minimalistische Philosophie gilt nicht nur für das Erscheinungsbild von Eleven Australia, sondern insbesondere auch für deren Inhalt. Für Styling & Finishing bietet ELEVEN AUSTRALIA neben einer Reihe an Sprays, Cremen und Pasten hochwertige Glätteisen und Bürsten an.

In der Schweiz erhältlich über: www.blueboxag.ch

Credits: ELEVEN AUSTRALIA

1_Takara_Belmont_Saloneinrichtung_Titel

Takara Belmont

Takara Belmont – Mit nachhaltigen Saloneinrichtungen am Puls der Zeit

Das Umweltbewusstsein in unserer Gesellschaft ist präsent wie nie zuvor. Friday for Future, Initiativen gegen Plastikmüll und zur Reinigung der Meere sind nur wenige Beispiele dafür. Natürlich betrifft das auch die Coiffeurbranche und macht sich in nächster Instanz auch im Bereich Saloneinrichtung bemerkbar. Dabei geht es nicht nur um Einrichtungsgegenstände, sondern zum Beispiel auch um das Thema Wasser, weshalb alle Waschbecken und Waschtische von Takara Belmont mit einem genau regulierbaren Wasserzulauf ausgestattet sind, um nicht unnötig Wasser zu verschwenden. Generell steht Takara Belmont für erstklassige Verarbeitungsqualität und ist deshalb bekannt für seine ausgeprägte Robustheit und Langlebigkeit. Takara Belmont verwendet bei der Herstellung und den Produkten selbst so wenig Plastik wie möglich. Beispielsweise bei der Zen Serie, die nicht nur durch ihr minimalistisches Design begeistert, sondern sehr wenig Plastikanteile in der Bauweise beinhaltet.

Der Verbrauchertrend im Bereich grün und Öko ist da. Die Kunden im Takara Belmont-Showroom in Frankfurt/Deutschland fragen in erster Linie nach Qualität, Design, Kosten und Langlebigkeit. Vor allem Letzteres, also die Haltbarkeit und Beständigkeit der Einrichtung, stehen im Fokus und sind die wichtigsten Entscheidungskriterien für Coiffeure. Wenn die Einrichtung den täglichen Belastungen durch Feuchtigkeit und Chemikalien im Salon nicht standhält, bedeutet das in nächster Instanz eine Belastung für die Umwelt, denn auch der Entsorgungs- und Abfallgedanke zum Schutz der Umwelt gehört zu diesem neuen Bewusstsein. Niemand möchte ständig neue Möbel für seinen Salon kaufen, denn das würde nicht in Einklang mit den Ansprüchen umweltbewusster Konsumenten stehen.

Takara Belmont

Als japanisches Familienunternehmen in dritter Generation produziert Takara Belmont Möbel für die Profibereiche Coiffeur, Beauty und Gesundheit. Premiumqualität, Langlebigkeit und grossartiges Design in Kombination mit einem ganzheitlichen Ansatz, bei dem der Mensch gemäss japanischer Kultur mit Kopf und Herz im Mittelpunkt steht, formulieren die Philosophie von Takara Belmont. Mit kompromisslosem Streben nach hoher Funktionalität leistet das Traditionsunternehmen fortwährend seinen Beitrag zu Gesundheit und Wohlbefinden. Die hochmodernen Designeinrichtungen prägen die Atmosphäre vieler eleganter Salons und Beauty-Spas auf der ganzen Welt.

Weitere Informationen unter www.takarafriseur.de

Credits: Nolan / Takara Belmont; Trevor Sorbie Salon Zen / Takara Belmont

1_Yelasai_HairScalpOil_Titel

YELASAI Haarölprodukte

YELASAI Haarölprodukte

Mit der natürlichen Pflegeserie für die Kopfhaut schafft YELASAI durch aktives und konsequentes Reinigen, Nähren und Aufbauen die optimale Grundlage für kräftigen und vitalen Haarwuchs. Das tiefenreinigende Kopfhautöl Ayurveda Scalp Active Massage Oil bietet eine ideale Kombination an hochwertigen Ölen und kostbaren Pflanzenessenzen, um die Kopfhaut sanft zu reinigen, sie von unerwünschten Ablagerungen zu befreien und gleichzeitig mit Energie und ausgesuchten Nährstoffen zu beschenken.

Das Allrounder-Pflegeöl Ayurveda Hair & Scalp Active Oil empfehlen die Experte von YELASAI zur Anwendung bei Talg- oder Hautschuppen, Pickeln auf der Kopfhaut, Haarausfall, Besenreißern auf der Kopfhaut, Kopfhautjucken oder Spannungsgefühl. Das Öl reinigt die Kopfhaut und gibt den Haaren fehlende Nährstoffe und natürlichen Glanz zurück. Es beugt Schuppenbildung vor, macht die Kopfhaut geschmeidig und kann die Fettbildung regulieren. Brüchiges, sprödes und angegriffenes Haar wird optimal gepflegt.

Wie alle Pflegeprodukte von YELASAI sind die Haaröle aus natürlichen Inhaltsstoffen, die mit naturbelassenen fermentierten Kräutern ergänzt werden. Auf Nanopartikel, Erdölprodukte und Hormone wird komplett verzichtet. Das Siegel Approved Nature garantiert die Verwendung geprüfter naturtreuer Inhaltsstoffe.

Credits: YELASAI