Titelbild Halo Academy Social Media Service

Neuer Social Media Service für Friseursalons – HALO Academy

In Sachen Werbung & Marketing geht es ohne Social Media nicht mehr. Daher bietet die HALO Academy die perfekte Lösung an: Ein Social Media Full Service für Friseursalons. 

In Sachen Werbung & Marketing geht es ohne Social Media nicht mehr. Doch wer denkt es reicht ab und zu mal ein Vorher-Nachher-Foto aus dem Salon oder einem Wochenendgruß zu posten, der irrt. Der Content muss genau abgestimmt sein und es bedarf absoluter Regelmäßigkeit, denn es ist bekannt, dass Instagram & Co. unregelmäßiges Posten mit einem ausgebremsten Algorhytmus „bestrafen“; d.h. die Posts werden immer weniger Menschen angezeigt und die Reichweiten sinken automatisch in den Keller. Das bringt ein gewisses Pensum an Arbeitsaufwand mit sich und viele Saloninhaber merken, dass dies heute nicht mehr „so nebenbei“ machbar ist. 

Genau dafür bietet die HALO Academy die perfekte Lösung an: Ein Social Media Full Service, mit dem Saloninhaber ihre Social Media Kanäle professionell betreuen lassen können und ihren Erfolg auf Instagram & Facebook aktivieren.

Social Media ist neben der eigenen Webseite des Salons wie ein digitales Schaufenster des Salons zu betrachten“, so Dennis van Lierop, Inh. der HALO Academay. „Mit Instagram können Saloninhaber bewusst auf Neukundengewinnung, Umsatzsteigerung sowie gezieltes Kundenmarketing Einfluss nehmen. Darin liegt sehr viel ungenutztes Potenzial für die meisten Saloninhaber“, so van Lierop weiter.  

Während Friseure ihre Kunden mit tollen Frisuren begeistern, kümmern sich erfahrene Social Media Manager also um die Instagram und Facebook Kanäle des Salons.

Bei der HALO Academy können Salons ihren Social Media Service individuell auf ihren Bedarf abstimmen. So kann man die die komplette Betreuung der Salon Instagram- und Facebook-Kanäle durch die Social Media Manager der HALO Academy buchen. Wer aber selbst aktiv sein möchte und Spaß an Social Media hat, kann auch einfach entsprechende Coachings – inklusive professioneller Shootings! – für die Erstellung von professionellem Content buchen. Hier lernt man worauf es beim Posten ankommt, denn neben den Bildern spielen weitere Faktoren wie Texte, Hashtags, Timing und vieles mehr, eine entscheidende Rolle. 

Viele Salonunternehmer stehen dem Thema Social immer noch verhalten gegenüber, im „Warte-Modus“ sozusagen. Einer der Gründe ist der finanzielle Aspekt, denn so mancher scheut die mit der Professionalisierung von Social Media verbundenen Kosten. Wer smart ist, schaut jetzt welche Möglichkeiten die öffentlichen Fördertöpfe zur Einführung einer Digitalstrategie für Salons bieten, um sein Geschäft zu modernisieren.

Mehr Infos unter www.halo-academy.com

Titelbild Neue Leitung FGSuisse

Fondation Guillaume Suisse unter neuer Leitung

Fondation Guillaume Suisse unter neuer Leitung.

Neu haben Sandra Mariño und Conny Fabbricatore die Leitung der Fondation Guillaume Suisse übernommen. Damit verbunden ist auch eine neue Ausrichtung der gesamten Aktivitäten der Fondation Guillaume Suisse, welche sich als Unterorganisation der Intercoiffure Suisse speziell an junge Coiffeur Lernende ab 3. Lehrjahr und Stylisten bis 27 Jahre richtet, die in einem Intercoiffure Suisse Salon tätig sind. Das Besondere: Fondation Guillaume Suisse fördert diese jungen, talentierten Coiffeuren mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten, Seminaren sowie Workshops und gibt ihnen darüber hinaus die Möglichkeit auf verschiedenen, teils internationalen Plattformen, ihre Kreativität bei Shows und Shootings zu zeigen. Zudem ist der Austausch und das Networken unter den Jungcoiffeuren bei diversen Happenings und Events auf Landesebene sehr beliebt.

Für 2021/22 sind hierfür auch neue Aktiväten geplant. „Mit dem Fondation Guillaume Suisse Camp 2021, welches am 17. Oktober im Schloss Burgdorf stattfinden soll, haben wir mit der Unterstützung unseres exklusiven Partners Goldwell ein tolles 3-tägiges Weiterbildungs- und Motivationsprogramm für die jungen Kreativen zusammengestellt“, so Sandra Mariño. „Auch Martin Dürematt wird dabei sein und den jungen Coiffeuren spannende Inhalte und Tipps vermitteln. Ich freue mich sehr auf dieses Projekt und viele weitere, die mit Fondation Guillaume folgen sollen“, so Sandra Mariño weiter.

Mehr Infos unter: www.intercoiffure-swiss.ch

Titelbild Wahl hilft

WAHLHILFT / Hilfsinitiative für Friseursalons aus den Hochwassergebieten

Die Firma Wahl hat eine Hilfsaktion für Friseure und Barbiere ins Leben gerufen, die von den verheerenden Folgen des Hochwassers der letzten Wochen betroffen sind. 

Die Hilfsinitiative für betroffene Friseure und Barbiere in Hochwasser-Regionen der Firma Wahl zeigt wiedereinmal die außergewöhnliche Solidarität innerhalb der Branche.

Unter dem Link www.wahl-hilft.de können sich betroffene Friseurunternehmer aus den entsprechenden Flutregionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz via Onlineformular registrieren oder eine E-Mail an schreiben und ein kostenfreies Re-Starter Paket von WAHL mit einem Clipper, einem Trimmer, Haartrockner und Zubehör wie z.B. Umhänge, Sprühflaschen, Bürsten, etc. erhalten.

«Die Folgen für die Menschen, die durch das verheerende Hochwasser in eine schwierige Notlage geraten sind, machen uns sehr betroffen. Insbesondere von Friseursalons haben wir viele Anfragen erhalten, da ihre künftige Existenz noch vollkommen ungewiss ist. Wir möchten mit dieser Hilfsaktion unseren Beitrag zur Unterstützung des Wiederaufbaus ihrer Geschäfte leisten und wünschen allen Betroffenen viel Kraft und Zuversicht für ihre Zukunft», so Jörg Burger, von der Geschäftsleitung der Wahl GmbH. 

Damit möchte Wahl nicht nur Salons helfen, die sich direkt an das Unternehmen gewendet haben, sondern alle betroffenen Friseurunternehmer gleichberechtigt unterstützen.

Weitere Informationen erhält man auch auf der Webseite von Wahl unter https://de.wahl.com/Home/Professional-Hairdressing.aspx sowie auf den verschiedenen Social Media Kanälen von WAHL, z.B. hier https://www.instagram.com/p/CSKC_UGD_vl/ oder unter dem Hashtag #WAHLHILFT 

Informationen zu Wahl: www.wahlgmbh.de

 

FotoJet

KEVIN.MURPHY ICON AWARD 2021

“The Choises that YOU make”
KEVIN.MURPHY hat den Schutz der Umwelt tief in seiner Philosophie verankert. Basierend auf dieser Einstellung, rief KEVIN.MURPHY den ICON AWARD ins Leben. Alle zwei Jahre werden Kevin Murphy Stylisten aus der ganzen Welt aufgerufen sich zu bewerben und ihren Beitrag, den sie mit ihrem Salon für die Umwelt leisten, vorzustellen.

Nachhaltigkeit, Achtsamkeit und Umweltschutz – diese Themen sind in den Coiffeursalons der Schweiz längst angekommen und werden künftig noch stärker im Fokus stehen. Sei es bei den tierversuchsfreien Wirkformeln, der achtsamen Auswahl der Rohstoffe, dem umweltfreundlichen Verpackungsdesign oder Kampagnen gegen Plastikabfälle in den Weltmeeren und enorme Spenden bei der Hilfe gegen die großen Waldbrände in Australien – KEVIN.MURPHY stellt sein echtes Engagement für die Umwelt seit Gründung unter Beweis. Mit dem ICON AWARD will man die Salons ehren, die diesen Spirit ebenfalls fest in ihrer Philosophie verankert haben. 

So ist der ICON AWARD nicht etwa ein Wettbewerb, sondern eine globale Auszeichnung. Es geht darum zu zeigen, dass jeder einen positiven Unterschied machen kann und dies im Salonalltag integrieren kann. Teilnehmen kann jeder KEVIN.MURPHY Stylist, der zum Zeitpunkt der Einreichung (1. Juni – 31.Juli 2021) in oder mit einem Salon des autorisierten KEVIN.MURPHY Netzwerks arbeitet.

Mehr Infos gibt es hier:

www.blueboxag.ch

Fotocredit Titelbild: Flickr/ Kevin Murphy
1_Titel_ICD

Ideenbörse Intercoiffure Suisse

Am 31. Mai 2021 präsentierte Intercoiffure Suisse eine inspirierende Ideenbörse live aus dem Wella Studio Zürich; Corona bedingt in Onlineform. Mit dabei waren als Präsentationsteam Marc Menden, Modedirektor der Intercoiffure Suisse, Celebrity Coiffeur Felix Fischer sowie Nicole Felder, Leiterin des Wella Studios Zürich.

Internationaler VIP Spirit mit Felix Fischer und Wella bei der Live Ideenbörse von Intercoiffure Suisse. In einem spannenden Interview gab Felix Fischer dazu Einblicke in sein Leben in New York und in seine Arbeit mit internationalen VIPs wie Jennifer Lopez und anderen. „Dafür braucht es extrem gute Fachtechniken, denn oft kommen VIPs viel zu spät und dann bleibt dir noch eine viertel Stunde für das Styling und du musst einfach abliefern“, so Felix Fischer. Im Gespräch lobte er unter anderem das Schweizer Ausbildungssystem. „Im internationalen Vergleich ist die Qualität der Ausbildung für Coiffeure in der Schweiz wirklich gut. Der Anspruch ist sehr hoch und das gibt es nicht überall auf der Welt“, gab er an. Die Frage nach seinem persönlichen Erfolgsgeheimnis beantwortete er mit „Ganz einfach: Gib niemals auf“.

Nun ist er wieder in die Schweiz zurückgekehrt und bietet unter dem Claim „BeSpoke“ Luxury Hair Services für seine erlesene Kundschaft in der Suite eines Zürcher Nobelhotels an. „Dort bediene ich nicht mehr als drei Kunden am Tag. Ich möchte die persönliche Atmosphäre gewährleisten und meine Perfektion in höchster Form einbringen“, so Felix Fischer weiter. Darüber hinaus konnten ihm die Zuschauer live bei zwei Stylingsessions zuschauen, bei denen er zeigte, wie man in zehn Minuten einen Look „Red Carpet parat“ umsetzen kann. So zeigte er einen Volumenstyle und einen glatten Langhaarlook, welche unter Einsatz der richtigen Stylingtechniken den Editorial Glamourfaktor erhielten. Auch die richtigen Produkte sind wichtig; er setzte dabei auf die neue GHD Wetline.

Ein weiteres Highlight der Ideenbörse war die Präsentation von Wella. Mit Brazilian Illuminage stellte das Fachteam einen neuen Colortrend als Upgrade zur beliebten Balayage Technik vor. Mit dieser ausgefeilten Technik können Coiffeure  wunderschöne, irisierende Effekte und Highlights ins Haar zaubern und ihre Balayage aufs nächste Level heben. Abschliessend stellte Intercoiffure Suisse noch einen Instagram- Wettbewerb vor, der in Bezug auf den diesjährigen Intercoiffure Mondial TRENDblast 2021 ins Leben gerufen wurde. Hierbei geht es speziell um die Kandidaten der Mitgliedersalons aus der Schweiz, welche mit ihren kreativen Arbeiten bei dem internationalen Coiffeurwettbewerb teilgenommen haben. Die eingereichten Arbeiten sind regelrechte Meisterwerke der jungen Schweizer Intercoiffure-Generation. Sie können auf dem Instagram Kanal der Intercoiffure Suisse (@intercoiffure_suisse) bewundert werden.

Mehr Infos gibt es hier: www.intercoiffure-swiss.ch

Titel_ICD

Intercoiffure Suisse – Coiffeur-Hilfsprojekt in Kambodscha

Mit der Errichtung eines Ausbildungszentrums für den Coiffeurberuf in Kambodscha hat Cornelia Fabbricatore, Inhaberin der Creative Hair Lounge in Wohlen und Vizepräsidentin der Intercoiffure Suisse, enormes Wohltätigkeitsengagement bewiesen. 

Im Namen der Intercoiffure Suisse setzte sich Vizepräsidentin Cornelia Fabbricatore dafür ein, dass das Projekt zum Leben erweckt wird und nun die ersten Schüler eine Ausbildung als Coiffeur in der neuen Einrichtung machen können.

„Ich bin überglücklich, dass ich diesen Beitrag für die Errichtung dieser Coiffeur-Ausbildungsstätte in Kambodscha leisten konnte. Es ist toll zu sehen, wie die Jugendlichen ihre Chance packen, mit welcher Passion sie ihre Ausbildung verfolgen, die sie sonst nicht hätten machen können. Sie sind hoch motiviert. Wir Coiffeure können so viel bewegen, wenn wir unseren Blick öffnen. Intercoiffure Suisse steht nicht nur für absolute Leidenschaft für das Coiffeurhandwerk, sondern auch für gelebte menschliche, ethische und moralische Werte. Natürlich hätte ich das nicht ohne die Unterstützung eines grossartigen Teams geschafft“, so Cornelia Fabbricatore.

„Mein Dank geht Shanty Town Spirit Princess Ermine Norodom, Marina Kurz und Aria Vong Kim vom Professional Beauty Salon und der Academy L’oreal Professionnel Guinot Institut, welche als Schulungsleiterinnen für die Jugendlichen tätig sind. Nun kann es endlich losgehen und wir hoffen, so vielen Jugendlichen wie möglich, hier eine neue Perspektive geben zu können“, so Cornelia Fabbricatore weiter. 

Mehr Infos gibt es hier: www.intercoiffure-swiss.ch

HALO_Academy_Titelbild

Dennis von Lierop – HALO Academy

300% mehr Profit für Ihren Salon: Mit der HALO Academy gibt internationaler Branchenexperte, Friseur-Unternehmer und unabhängiger Salon Business Coach – Dennis van Lierop – jetzt sein vollständiges Know-How an Friseure weiter und coacht sie bei der Umsetzung ihrer Ziele und verhilft ihnen so zu deutlich mehr Salonerfolg.

Das Programm der HALO Academy beleuchtet alle relevanten Bereiche des Salon Business. Die Themengebiete umfassen u.a.:

Planbares Wachstum: Erfolg ist kein Zufall, sondern die Summe der richtigen Entscheidungen. Wir helfen dir dabei mit einem klaren Plan für Wachstum. Was ist Dein Ziel?

Authentisches Marketing: Wer genau ist dein Kunde, welches Problem löst du für Ihn und warum bist du das Beste, das ihm je passiert ist? Du und deine Mission sind dein Marketing.

Kennzahlen im Griff: Kennst Du deine Key Performance Indikatoren? Du wirst sie lieben lernen, denn sie zeigen Dir präzise, wo du stehst und was du als nächstes tun musst.

Mitarbeiter aktivieren: Endlich bist du nicht mehr alleine. Deine Mitarbeiter übernehmen Verantwortung und haben konkrete Aufgaben und Ziele, um Euer Business voranzubringen.

Kunden begeistern: Von der Gestaltung des Erlebnisraums Salon bis zur lösungsorientierten Beratung schaffst Du Mehrwerte, die deine Kunden begeistern werden.

Gewinn spürbar steigern: Mehr Umsatz mit den richtigen Produkten, Leistungen und Methoden in der gleichen oder sogar weniger Zeit – mehr Gewinn lässt sich nicht verhindern.

Finanzielle Freiheit: Das gute Gefühl am Monatsende für deinen Einsatz angemessen entlohnt zu werden. Das hast du dir verdient, denn du bereicherst das Leben deiner Kunden.

Investitionsmöglichkeiten: Die Umsetzung deiner Vision und unternehmerischen Ziele muss finanziert werden. Mit mehr Profit und einem klaren Businessplan hast du alle Möglichkeiten.

Wohlstand im Alter: Die Liebe zum Friseurberuf hält erfahrungsgemäß sehr lange an. Aber wenn dann mal Schluss ist, sollst du deinen Ruhestand in finanzieller Sicherheit genießen.

Alle Infos zur HALO Academy gibt es hier: www.halo-academy.com 

 

MOSER-eCademy-Learning-center-titel

Education: MOSER eCademy & Learning Center

Education: MOSER eCademy & Learning Center

Seit der Covid-19 Krise hat Online-Education einen ganz neuen Stellenwert eingenommen. Das gilt auch für die Friseurbranche, die sich im letzten Jahr in Sachen Weiterbildung auf digitaler Ebene enorm fortentwickelt hat. So hat auch MOSER den Bereich Online-Education ausgebaut. Ein Blick darauf lohnt sich, denn alle Seminare, Tutorials und Live-Sessions von MOSER sind auf fachlich höchstem Niveau und werden for free (!) angeboten. Dabei halten die Fachtrainer des MOSER Artistic Teams immer wieder Live-Seminare per Videostream ab. Die Kurse umfassen fachliche Expertise rund um Haarschnitte, Styling-Techniken, praktische Anwendungsbeispiele und Tipps zu ganz unterschiedlichen Themen. Das aktuelle Kursangebot bis in den Sommer umfasst die Workshops: Runway Hairstyling, Undone Looks, Modern Crop Cut, Facon Tech Man, Clipper Cut Tech Bob und Clipper Cut Tech Man. Neben den fachlichen Techniken werden die Teilnehmer mit in die Welt der modernen Friseurtechnologien genommen, denn Haarschneidemaschinen sind heute zu modernen Salongadgets geworden, die mehr können als nur „rasieren“. Hier haben Friseure die Gelegenheit, die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten moderner Haarschneidemaschinen sowie innovative Schnitttechniken kennenzulernen, die schnell und einfach im Salon umsetzbar sind.

MOSER eCademy

Gemeinsam mit dem Lead Educator Chris Mattick hat MOSER im letzten Jahr die eCademy lanciert. Dabei handelt es sich um eine private Facebook-Gruppe, bei der sich jeder interessierte Friseur der MOSER Community anschließen kann und so ebenfalls die Möglichkeit hat, an den kostenlosen Seminaren von MOSER teilzunehmen. Damit möchte MOSER einen aktiven Beitrag leisten und Friseure inspirieren, sich permanent weiterzubilden und sich mit ihren Berufskollegen auszutauschen.

 MOSER Learning Center

Für alle, die Inspiration für neue, kreative Frisuren und Schnitttechniken suchen und Fragen zu den Produkten haben, bietet MOSER in seinem Online Learning Center auf www.moserpro.com eine Vielzahl an Video-Tutorials an. Diese umfassen moderne Frisuren Step-by-Steps, Produktinformationen, Pflegeanleitungen und vieles mehr.

Weitere Informationen: www.moserpro.com

 Social Media: Facebook | Instagram

 

moser-75-jahre-titel

75 Jahre Moser

Besonderes Jubiläum…

Zuverlässige Qualität und Innovationskraft in der Haarschneidemaschinen- und Schneidsatztechnologie – dafür steht MOSER. In diesem Jahr feiert die Marke „Präzision Made in Germany ihr 75-jähriges Jubiläum! Ein dreiviertel Jahrhundert, das für eine einzigartige Erfolgsgeschichte in der Friseurbranche steht.

Heute finden die Produkte von MOSER in mehr als 68 Ländern erfolgreichen Absatz. Dabei symbolisiert das Unternehmen mit seiner 75-jährigen Laufbahn den Inbegriff Schwarzwälder Präzisionstechnik sowie die perfekte Symbiose aus erfahrungsreicher Tradition und technologischem Fortschritt. Auch auf der für Friseure kreativen Ebene, welche für diese essenziell ist, lässt MOSER neue Haarstyles, Schnitttechniken und Inspirationen mit künstlerischen und kulturellen Einflüssen entstehen.

„Wir möchten das Jubiläum zum Anlass nehmen, unseren Kunden, den Friseuren auf der ganzen Welt, unsere Wertschätzung und unseren Dank entgegenzubringen. Unter dem Claim „Mein Meisterstück“ möchten wir auch in Zukunft Friseuren stets optimale Werkzeuge an die Hand geben und sie weiterhin mit innovativen Technologien inspirieren, die sie bei der Ausübung ihres Handwerks begeistern und ihnen grenzenlos kreatives Arbeiten ermöglichen, so Jörg Burger, einer der beiden Geschäftsführer.

Anlässlich des Jubiläums plant MOSER in diesem Jahr einige besondere Aktivitäten, mit denen das Unternehmen diesen Meilenstein zelebrieren möchte. Dazu gehört neben einem eigens kreierten Jubiläumslogo, diversen Werbematerialien und Social Media Kampagnen, ein neuer Imagefilm, welcher die Entwicklung von der Gründung bis hin zum Innovationsführer zeigen wird. Für die Friseurbranche sind noch zwei besondere Highlights zu erwarten: Eine neue Haarschneidemaschine und eine inspirierende Collection, die auf noch nie dagewesene Weise moderne Hairstylings mit zeitgenössischer Kunst und traditionellen Elementen des Schwarzwaldes verbindet.

Weitere Infos unter: www.moserpro.com

1_Titel_ch

Clubhouse App

Deutsche Friseurszene nutzt begeistert Clubhouse App

Social Media gehört heute zum Alltag, privat wie beruflich und ganz gleich in welcher Branche man tätig ist. Nach Youtube, Facebook, Instagram, TikTok & Co. macht nun eine neue Social Media App von sich reden: Clubhouse. Das Besondere: In sogenannten „digitalen Räumen“ können Menschen stimmlich wie bei einem Podcast, live miteinander kommunizieren und zu verschiedenen Themen diskutieren. Was kompliziert klingt, stellt sich in der Anwendung als super easy heraus und zudem noch als hoch interessant. Überraschend ist zu sehen, wie rege Deutschlands Friseure die Clubhouse App nutzen. In Windeseile veranstalten Friseure, Coaches und Spezialisten immer wieder neue Clubhouse Happenings zu den verschiedensten Themen rund um den Salon. Was dabei begeistert: Der geballte Informations- und Wissensfluss von Experten, Friseuren, VIPs und langjährigen Branchenkennern. Bekannte Namen wie Frank Brormann (Founder Calligraphy Cut), Heiko Schneider (Intercoiffure Deutschland, Coach, Saloninhaber) oder Doris Ortlieb (Landesinnungsverband des Deutschen Friseurhandwerks Bayern) sind hier schon aktiv unterwegs und teilen ihr Wissen, wie kürzlich in der Diskussion zum Thema „Friseurbranche now and then – nutze das Momentum!“, welche von Dennis von Lierop (Halo Edutainment) und Fabio Barattucci (Frikos) organisiert wurde. Hier ging es um den Lösungsansatz, auch die derzeitige Pandemie-Situation zu nutzen und den Friseuren in Deutschland die gerechte und langersehnte Aufmerksamkeit zuzusprechen, die sie verdienen. Über 60 Friseure verfolgten den Talk gebannt. So gaben die Experten wertvolle Tipps, interessante Sichtweisen und Infos dazu ab und die Teilnehmer fragten rege in die Expertenrunde. Innerhalb von Tagen haben sich unzählige Friseure aus Deutschland die App installiert und die Community wächst täglich. „Ich muss zugeben, die Clubhouse App macht im Moment süchtig, so viele gute Themen wie hier besprochen werden“, so Frank Brormann während des Talks. Dennis van Lierop bestätigte die Entwicklung. „Es ist unglaublich, schon bei unserem ersten Clubhouse Happening so viele Teilnehmer und hochkarätige Branchenkenner dabei zu haben, damit hätte ich ehrlich gesagt nicht gerechnet“. „Ich bin begeistert, vor allem weil es zeigt, dass die Friseure sehr wohl offen sind für neue Wege und wie aktiv sie sich einbringen in die Gespräche. Das eröffnet ganz neues Networking“, so Fabio Barattucci.

 

Der Hype wird international vor allem durch den echten Clubcharakter befeuert. So kann man nicht einfach dem Club beitreten, sondern nur auf Einladung eines Mitglieds eintreten und den Gesprächen folgen bzw. selber aktiv werden. Aktuell gibt es die App nur für iOs Nutzer, also iPhone oder iPad.  Man darf gespannt sein auf die kommenden Updates und auch das Thema Datenschutz soll weiteren Medienberichten und Wikipedia zufolge, noch nicht ganz rund sein. Dennis van Lierop und Fabio Barattucci wollen weiter machen und auch an den kommenden Samstagen, konstruktiv und positiv motivierend mit Friseuren und anderen Branchenexperten clubben.