Titelbild High Tide Sfro Wahl

High ,N‘ Tight Afro Fade | Step-by-Step

Rebellische Männertrends – Wenn Muscle Cars auf kraftvolle Haarschneidemaschinen treffen.

Die Anhänger der damaligen Muscle Cars Community zelebrierten einen echten Kultstatus um ihre Autos und begriffen dies als rebellischen Lifestyle. So entsprangen dieser aufregenden Zeit verschiedene, auffällige Männerstyles und Charaktertypen. Der High Top Fade gehörte damals zu den modernsten Männerfrisuren und nur ganz Mutige trugen ihn. Gemeinsam mit Jürgen Niederl präsentiert WAHL diesen Look im Rahmen der Muscle Cars Collection als High ,N‘ Tight Afro Fade in einer extravaganten Afroversion. Während der Nacken, Hinterkopf und die Seitenbereiche durch einen perfekten Fade und ultrapräzise Konturen gekennzeichnet sind, bleibt das Deckhaar länger und mit besonderer Gleichmäßigkeit in Form.

Beim Shooting kamen luxuriöse Accessoires und auffällige Mode zum Einsatz, wie ein opulenter Pelzmantel (Selbstverständlich Fake-Pelz). Jürgen Niederl verwendete für den Haarschnitt verschiedene Maschinentypen, um zu einem perfekten Ergebnis zu gelangen. Zum Einsatz kamen dabei: der WAHL CORDLESS SENIOR für den Oberkopfbereich, WAHL CORDLESS DETAILER für Konturen und Details, WAHL FINALE für das perfekte Finish sowie der WAHL CORDLESS MAGIC CLIP zum Kürzen und Verblenden der Seiten- und Nackenpartien.

Mehr Infos unter www.wahl-professional.de

High ,N‘ Tight Afro Fade Step-by-Step

Step 1

Mit dem WAHL CORDLESS DETAILER eine klare Konturlinie im Stirnbereich definieren.

Step 2

Die Seiten- und Nackenbereiche mit dem WAHL CORDLESS MAGIC CLIP gleichmäßig auf etwa 3 mm Schnittlänge bis zur Oberkopflinie kürzen und verblenden.

Step 3

Alle Haut-zu-Haar-Übergänge von unten nach oben mit dem WAHL FINALE säubern.

Step 4

Das Deckhaar etwa 5 cm lang belassen und gleichmäßig mit dem WAHL CORDLESS SENIOR kürzen.

Step 5

Feinheiten und Details an den Konturen und Haarlinien mit dem WAHL CORDLESS DETAILER ausarbeiten.

Step 6

Letzte Unregelmäßigkeiten mit dem WAHL CORDLESS DETAILER ausgleichen, damit ein sehr präzises Konturenergebnis sichtbar wird.

Final Look

Tools: 

WAHL CORDLESS SENIOR, WAHL CORDLESS DETAILER, WAHL FINALE, WAHL CORDLESS MAGIC CLIP

Credits:

Hair: Jürgen Niederl, Graz / Holy Tiger Barbershop @holytigerbarbershop

Credits Photos: WAHL / Lex Karelly Photography

Collection Muscle Cars / WAHL Classic Haircuts

Titelbild_Vokuhila_Wahl

VOKUHILA over the TOP | Step-by-Step

Rebellische Männertrends – Wenn Muscle Cars auf kraftvolle Haarschneidemaschinen treffen.

Es gibt Männerfrisuren, die sind Klassiker. Ein Fassonschnitt, der Buzz Cut oder typische Haarstyles für mittellanges Haar wie die Surfer Frisur – das sind Looks, die nie komplett aus der Grooming-Mode kommen. Und dann gibt es Frisuren, die so extravagant sind, dass sie fest mit einem speziellen Typ und einer bestimmten Ära verbunden sind. Hierzu zählt der Vokuhila. WAHL präsentiert eben jenen Retro-Style modern interpretiert in Kooperation mit Jürgen Niederl vom Holy Tiger Barbershop Graz im Rahmen der diesjährigen Muscle Cars Collection

Das Wort Vokuhila ist ein Akronym aus der Beschreibung: vorne kurz, hinten lang. Und genauso sieht die Frisur auch aus. An der Stirn wird ein fransiger Pony getragen, das Haar am Hinterkopf ist mindestens schulterlang. Soweit so gut. Besonders wichtig ist beim Vokuhila die Seitenpartie, auch wenn diese im Namen nicht explizit auftaucht. Sie muss sehr kurzgehalten sein, kann zum Teil sogar anrasiert werden. Ein ausgeprägter Vollbart diesen markanten Look ab. Jürgen Niederl verwendete für den Haarschnitt verschiedene Maschinentypen; zum Einsatz kamen dabei: der WAHL CORDLESS MAGIC CLIP für den Oberkopfbereich und Details, WAHL FINALE für das perfekte Finish und saubere Hautpartien sowie der WAHL TURBOBOOSTER für das Föhnstyling.

Mehr Infos unter www.wahl-professional.de

VOKUHILA over the TOP Step-by-Step

Step 1

Mit dem WAHL CORDLESS MAGIC CLIP und Maschine-über-Kamm-Technik die Seitenbereiche auf eine gleichmäßige Länge kürzen.

Step 2

Im Anschluss ohne Kamm und mit offenem Schneidsatz die Seiten auf etwa 3 mm - 5 mm (je nach Haardicke) kürzen.

Step 3

Die Haarlinien im Gesichtsbereich mit WAHL CORDLESS MAGIC CLIP definieren.

Step 4

Mit einem 3 mm Aufsatz und dem CORDLESS MAGIC CLIP die Haut-zu-Haar-Übergänge verblenden.

Step 5

Alle Konturbereiche an den Seiten von unten nach oben mit dem WAHL FINALE säubern.

Step 6

Mit dem WAHL TURBOBOSTER das Deckhaar gleichmäßig nach oben föhnen.

Step 7

Das Deckhaar etwa 2 cm lang belassen und gleichmäßig mit dem WAHL CORDLESS MAGIC CLIP in Boxshape gekürzt.

Step 8

Den Bart mit dem WAHL CORDLESS MAGIC CLIP in Form bringen.

WAHL CORDLESS MAGIC CLIP, WAHL FINALE, WAHL TURBOBOOSTER

Hair: Jürgen Niederl, Graz / Holy Tiger Barbershop @holytigerbarbershop
Credits Photos: WAHL / Lex Karelly Photography
Collection Muscle Cars / WAHL Classic Haircuts

Titelbild WAHL_The Jelly Roll Pompadour

The Jelly Roll Pompadour | Step-by-Step

Rebellische Männertrends – Wenn Muscle Cars auf kraftvolle Haarschneidemaschinen treffen.

Die Anhänger der damaligen Muscle Cars Community zelebrierten einen echten Kultstatus um ihre Autos. Sie liebten ihre kraftvollen Wagen und mutierten zu regelrechten Autonerds. Dieser neue Lifestyle, der den Spirit des Rock’n’Rolls n sich trug, war plötzlich in aller Munde. Wer cool sein wollte, ließ den biederen Anzug im Schrank und wechselte zu Jeans, Shirts, Leder- oder Playerjacke und Sonnenbrille. Ein auffälliger Haarstyle gehörte ebenfalls dazu. So galt der Pompadour damals bei Männern als ultimativer Look. Dieser markante Style mit auffälliger Tolle verlieh schon Stars wie Elvis Presley und James Dean mehr Sex-Appeal.  Gemeinsam mit Jürgen Niederl präsentiert WAHL diesen Look im Rahmen der Muscle Cars Collection als Jelly Roll Pompadour in neuer Version. Die auffällige, großzügige Föhntolle am Oberkopf basiert auf einem erstklassigen Haarschnitt, bei dem das Deckhaar wesentlich länger ist, während die Nacken- und Seitenpartien mit klaren Konturen kurzgehalten sind. Jürgen Niederl verwendete für den gesamten Haarschnitt die WAHL LEGEND sowie den WAHL CORDLESS DETAILER für klare und exakte Konturen und den WAHL FINALE für die saubere Ausarbeitung im Nackenbereich.

Lange Haare gelten bei Männern immer noch als etwas Besonderes. Ein Ausbruch aus der Norm der Kurzhaarschnitte – je nach individuellem Typ, kann das lange Haar dann auch ganz verschieden in Szene gesetzt werden. Eins haben alle Langhaar-Versionen jedoch gemeinsam: Ohne professionellen Haarschnitt sieht es schnell ungepflegt aus und genau deshalb braucht auch das lange Männerhaar einen regelmäßigen, professionellen Schnitt beim Friseurprofi

Mehr Infos unter www.wahl-professional.de

 

The Jelly Roll Pompadour Step-by-Step

Step 1

Mit der WAHL LEGEND in Über-Kamm Technik eine Basislinie vom vorderen Haaransatz bis über den Hinterhauptknochen parallel zur Abteilung erarbeiten. Dies wird auf der gegenüberliegenden Seite symmetrisch im selben Abhebewinkel erarbeitet

Step 2

Es wird von der Nackenlinie bis zum Occipitalknochen im 90 Grad Winkel eine Graduation erarbeitet, einen klassischen Nackenschnitt im Tapercut-Stil der 50er Jahre zu kreieren.

Step 3

Der Haaransatz wird vom Nacken ausgehend mit offenem Schneidsatz mit der Graduation nahtlos verbunden. Eine sauberer Übergang soll das Endergebnis sein.

Step 4

Hier wird mit dem CORDLESS DETAILER eine exakte Outline vom hinteren Nacken über die Ohren bis hin zu den Koteletten ausgearbeitet.

Step 5

Es wird eine klassische Graduationstechnik im 45 Grad Winkel in diagonal nach hinten verlaufenden Sektionen geschnitten (Schere).

Step 6

Zum Abschluss wir der Nacken mit der WAHL FINALE rasiert, um einen perfekten und nahtlosen Übergang im Nacken zu erzielen.

Step 7

Mit dem WAHL TURBOBOOSTER eine klassische 50er Jahre Jelly Roll kreieren.

Step 8

Die seitlichen Haare werden im natürlichen Fall in Form geföhnt um das Endergebnis zu perfektionieren.

Tools: WAHL LEGEND, WAHL CORDLESS DETAILER, WAHL FINALE, WAHL TURBOBOOSTER; Credits: Hair: Jürgen Niederl, Graz / Holy Tiger Barbershop @holytigerbarbershop;Photos: WAHL / Lex Karelly Photography; Collection Muscle Cars / WAHL Classic Haircuts

wahl-titel

Der Bart – ein wahres Kunstwerk | Step-by-Step

Step-by-Step

Step 1

Zuerst mal die Nackenstützte nach hinten klappen, damit der Kunde in einer bequemen Position liegt. Mit Cordless Magic Clip die Seiten von oben nach unten flach ausarbeiten; dabei auf die Gesichtsform achten.

Step 2

Den Kinn- bzw. Halsbereich in horizontaler Linie kürzen und dabei auf eine maskuline Formgebung achten. Falls notwendig, in diagonaler Richtung nacharbeiten und überste-hende Haare entfernen.

Step 3

Die Gesamtoptik auf Balance überprüfen.

Step 4

Die unteren Barthaare ebenfalls mit dem Cordless Magic Clip auf eine Länge vereinheitli-chen.

Step 5

Mit dem WAHL Wide Detailer die Konturen definieren und die Haare am Hals säubern.

Step 6

Die Seitenkonturen vor dem Ohr mit einem natürlichen Übergang in Haarwuchsrichtung ausarbeiten. Dafür einen Taperfade an den Koteletten mit Maschine-über-Kamm Technik mit dem Wide Detailer erstellen sowie die Konturlinie an der Wange aussoften.

Step 7

Den Moustache mit dem WAHL Wide Detailer präzise definieren.

Step 8

Mit dem WAHL Finale die gesamte Oberfläche noch einmal abschließend ausbalancieren sowie letzte feine Haare an der seitlichen und vorderen Halspartie sowie im Nacken ausra-sieren.

moser-longhair-man-sbs-titel

Longhair Man | Step-by-Step

Lässig-wilder Bro Flow

Nach jahrelanger Abstinenz feiern lange Haare in urbanem Hipster-Style oder als lässiger Surferlook ein grosses Comeback. Nicht nur bei den Kreativen und Künstlern dieser Welt, sondern auch im Büro bzw. im Businessleben ist die Männermähne, häufig auch als Men-Bun gestylt, angekommen. MOSER zeigt mit der neuen Longhair Men Collection, die in Zusammenarbeit mit der erfahrenen Men-Hairstylistin Marina Ulrich entstanden ist, wie dieser Look gepflegt und gleichzeitig urban wirken kann. 

Lange Haare gelten bei Männern immer noch als etwas Besonderes. Ein Ausbruch aus der Norm der Kurzhaarschnitte – je nach individuellem Typ, kann das lange Haar dann auch ganz verschieden in Szene gesetzt werden. Eins haben alle Langhaar-Versionen jedoch gemeinsam: Ohne professionellen Haarschnitt sieht es schnell ungepflegt aus und genau deshalb braucht auch das lange Männerhaar einen regelmäßigen, professionellen Schnitt beim Friseurprofi.

Longhair Man Step-by-Step

Step 1

Von Tampel zu Tampel eine hufeisenförmige Abteilung am Oberkopf vornehmen.

Step 2

Bei den unteren Haarspitzen mit der MOSER Neo eine Führungslinie hinten konvex und nach vorne konkav zulaufend definieren.

Step 3

Am Oberkopf den höchsten Punkt suchen und die Haarlängen vertikal zur Führungslinie verbinden. Dabei mit sternförmigen Abteilungen arbeiten.

Step 4

Das Haar kurz trocken föhnen.

Step 5

Das All-in-One Blade auf der MOSER Neo anbringen.

Step 6

Das All-in-One Blade auf der MOSER Neo anbringen.

Step 7

Mit dem MOSER NeoLiner die Konturen klar definieren und restliche Nackenhaare entfer-nen. Auch im Bereich der Tampel saubere Konturen erstellen.

Step 8

Die Bartkonturen an die Frisur anpassen. Dabei mit dem All-in-One Blade von oben nach unten arbeiten, um einen weichen Übergang zu schaffen. Diese Technik eignet sich vor allem bei leichterem Bartwuchs, um den Bart voller wirken zu lassen.

Step 9

Mit dem MOSER CeraLine natürliche Wellen in die Haare einarbeiten.

SbS-Collection_Galifot_Double_Undercut-titel

Double Undercut | Step-by-Step

Slick Back Step-by-Step

Vorher

Step

Die Seitenbereiche mit der Wahl Legend und Aufsatz 3 mm gleichmäßig kürzen.

Step 2

Die Seitenbereiche mit der Wahl Legend und Aufsatz 3 mm gleichmäßig kürzen.

Step 3

Die seitlichen Nackenpartien mit kleinem Aufsteckkamm (1,5 mm) und geschlossenem Schneidsatz sauber ausarbeiten.

Step 4

Mit dem Wahl Detailer die Konturlinien der Haaransätze im Seiten- und Vorderbereich ge-nau definieren

Step 5

Die Nackenpartien mit dem Wahl Cordless Magic Clip und feinst abgestufter Schnittlängen-einstellung gleichmäßig kürzen und einen exakten Haut-zu-Haar-Übergang (Fade-Cut) er-stellen. Dabei eine spitze Form in der Nackenmitte zulaufend definieren.

Step 6

Mit dem Wahl Detailer sowie dem Cordless Magic Clip die Bartpartien säubern und präzisieren.

Step 6

Ein festes Stylingprodukt (z.B. Pomade) ins Oberkopfhaar einarbeiten und in Frisurenform kämmen.

Step 7

Alle Hautpartien im Bereich der Haaransätze zusätzlich mit dem Wahl Finale säubern.

genio-pro-titel

Modern Side Part & Beard Look | Step-by-Step

Modern Side Part & Beard Look – Step-by-Step

Step 1

Den Nacken mit der GENIOPRO FADING EDITION und Aufsteckkamm (Größe 4,5 mm) gleichmäßig kürzen.

Step 2

Mit der Über-Kamm-Technik und dem Wahl Magic Clip eine Führungslinie im Oberkopfbereich definieren.

Step 3

Aufsteckkamm abnehmen und die Konturen mit geschlossenem Schneidsatz entlang des Nackens sowie im Bereich der Ohren präzise ausarbeiten.

Step 4

Die Konturen im Vorder- und Seitenbereich exakt mit dem Wahl Hero definieren.

Step 5

Bart in Freihand-Technik formen und überstehende Haare am Hals mit dem MOSER Mobile Shaver sauber ausrasieren.

Step 6

Vor dem Föhnen den Scheitel noch einmal genau mit dem Kamm definieren. Dann das Deckhaar geordnet seitlich nach hinten stylen.

Step 7

Abschließend das Haar mit Stylingprodukten wie Pomade zusätzlich in Form bringen.

Geräte:

MOSER GENIOPRO FADING EDITION, MOSER Mobile Shaver, MOSER Ventus

zum Beitrag «Modern Side Part & Beard Look»

s-b-s-wahl-titel

Slick Back by Wahl | Step-by-Step

Copyrights: Moser Professional

Slick Back Step-by-Step

Step 1

Entlang der Hutlinie eine hufeneisenförmige Abteilung vornehmen.

Step 2

Mit der Über-Kamm-Technik und dem Wahl Magic Clip eine Führungslinie im Oberkopfbereich definieren.

Step 3

Im unteren Bereich mit Aufsteckkämmen 1,5mm bis 4,5mm einen Skin-Fade erarbeiten. (Die kürzeste Länge am jeweiligen Ansatzpunkt beträgt 0,8mm)

Step 4

Die Konturen im Vorder- und Seitenbereich exakt mit dem Wahl Hero definieren.

Step 5

Den Oberkopf von Ohr zu Ohr abteilen. Das Haar im unteren Oberkopfbereich mittels Point-Cut-Technik mit dem Nackenbereich sanft verblenden. Dabei einen möglichst weichen Übergang herstellen.

Step 6

Das Haar vom gesamten Oberkopf zu den Seiten hin überziehen. Wichtig ist hier Genauigkeit, also die Abteilung sauber auskämmen. Ab Höhe der Ohren mit der Pointcut-Technik und mit dem Wahl Magic Clip eine diagonal nach vorne laufende Linie zur gewünschten Länge kreieren. Auf der gegenüberliegender Seite wiederholen. Abschließend noch einmal auf Ausgeglichenheit kontrollieren.

Step 7

Das Haar vom gesamten Oberkopf zu den Seiten hin überziehen. Wichtig ist hier Genauigkeit, also die Abteilung sauber auskämmen. Ab Höhe der Ohren mit der Pointcut-Technik und mit dem Wahl Magic Clip eine diagonal nach vorne laufende Linie zur gewünschten Länge kreieren. Auf der gegenüberliegender Seite wiederholen. Abschließend noch einmal auf Ausgeglichenheit kontrollieren.

Step 8

Ein festes Stylingprodukt (z.B. Pomade) ins Oberkopfhaar einarbeiten und in Frisurenform kämmen.

1_Titel_Moser_Longhair

Wavy Longhair by Moser | Step-by-Step

Copyrights: Moser Professional

Fringe Bob Step-by-Step

Step 1

Klassische Passés am Oberkopf abteilen.

Step 2

Das All-in-One Blade auf der LiPro anbringen.

Step 3

Mit Einstellung 1 das gesamte Haar des Hinterkopfs auf eine Länge schneiden und bereits eine leichte Textur in die Spitzen bringen.

Step 4

Die Führungslinie zu den Seiten hin verlängern, also konkav verlaufen lassen.

Step 5

Den Bereich im Vorderkopf zu den Tampeln hin gleichmäßig abteilen.

Step 6

Danach den kürzesten Punkt in der Mitte festlegen. Von da aus mit der Slice-Technik zur Seitenpartie arbeiten und eine Verbindung zur hinteren Fühungslinie schaffen (All-in-One Blade Einstellung 3).

Step 7

Das Hinterkopfhaar im 100 Grad Winkel halten und innerhalb vertikaler Abteilungen slicen.

Step 8

Step 9

Styling: Sanfte Locken von den mittleren Längen bis zu den Spitzen mit dem Moser CurlPro² einarbeiten.

1_Titel_Boxer

Boxer Crop by Moser | Step-by-Step

Copyrights: Moser Professional

Fringe Bob Step-by-Step

Step 1

Entlang der Hutlinie mit der GenioPro eine oberflächliche Führungslinie definieren. (Nicht bis auf die Kopfhaut rasieren, sondern nur äußerlich auf der oberen Haarschicht mit dem Clipper markieren).

Step 2

Den Nacken und Seitenpartien vollständig bis zur markierten Führungslinie mit einem Aufsatz 2 - 3 mm kürzen.

Step 3

Die entstandene Kante mit offenem Schneidsatz verblenden.

Step 4

Insgesamt eine weiche Verbindung anhand der Über-Kamm-Technik von den Seiten- und Hinterkopfpartien hin zum Oberkopf erstellen.

Step 5

Das Deckhaar in Point-Cut-Technik mit einer uniformen Stufung kürzen.

Step 6

Mit der Moser T-Cut die Länge des Ponys definieren.

Step 7

Mit GenioPro oder T-Cut einen ganz geraden, kurzen Pony definieren.

Step 8

Die Konturen mit T-Cut säubern.

Step 9

Konturen - falls notwendig – mit dem Mobile Shaver rasieren.